Startseite AELF Landshut

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landshut ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren in Stadt und Landkreis Landshut. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum für Rinderzucht, Schweinezucht und -haltung, Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung sowie Gartenbau.

Meldungen

Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft, Landshut
Schulschlussfeier für 21 Studierende

Die Studierenden mit den Gratulanten und Ehrengästen

In der Abteilung Hauswirtschaft bekamen 21 Studierende ihre Abschlusszeugnisse überreicht. Sie hatten sich hohe Ziele gesetzt, als sie sich zum Besuch der Teilzeitschule entschlossen hatten - galt es doch die familiäre und berufliche Situation unter einen Hut zu bringen.  Mehr

April 2017
Minister eröffnet die Spargelsaison in Abensberg

Personengruppe auf einem Spargelfeld
leer vorhanden

Auf dem Feld von Spargelbauer Herbert Brandl in Offenstetten hat Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle offiziell den ersten Spargel im Abensberger Anbaugebiet angestochen. Unter großem Beifall stach der Minister die zwei größten Spargel aus dem Feld. Anschließend gingen die Feierlichkeiten auf dem Abensberger Stadtplatz weiter. Mit Musik und den Eröffnungsreden von Martin Neumeyer, dem Vorsitzenden der Erzeugergemeinschaft Abensberger Qualitätsspargel, dem 1. Bürgermeister Dr. Uwe Brandl, der Spargelkönigin Corinna Limmer und dem diesjährigen Ehrengast Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle.  Mehr

April 2017
Taufe der Pflanze des Jahres 2017

Pflanzentaufe
leer vorhanden

Nicht mit Wasser, sondern Sekt wurde getauft und es war auch kein zartes Baby, sondern eine üppige Pflanzenschönheit, die heute in der Gärtnerei Meier in Frontenhausen die Taufe empfing: Im Regierungsbezirk Niederbayern fand gestern die Auftaktveranstaltung zum „Tag der offenen Gärtnerei“ statt. Dabei empfing die bayerische Pflanze des Jahres 2017 von Staatsminister Helmut Brunner ihren Namen „Sinnliche Sissi“ im Beisein von zahlreichen Ehrengästen aus Politik und Wirtschaft.  Mehr

Vom Klassenzimmer in den Wald
Waldjugendspiele vom 16. bis 19. Mai und 22. bis 24. Mai 2017

Waldjugendspiele Wegweiser
leer vorhanden

Die Forstverwaltung Landshut organisiert zum 33. Mal die Waldjugendspiele im Klosterholz bei Gstaudach. An sieben Tagen werden 101 Schulklassen der 3. Jahrgangsstufe aus der Stadt und dem Landkreis Landshut von Försterinnen, Förstern und naturbegeisterten Waldfreunden, den 'Waldpaten“, durch den Wald geführt.  Mehr

09. Mai 2017: Informationsveranstaltung für Waldbesitzer und Naturfreunde
Die Douglasie - ein Ersatz für den Brotbaum Fichte im Tertiär?

Mächtige Douglasie bei Altfraunhofen
leer vorhanden

Die für den Landkreis Landshut im Tertiären Hügelland so typischen von der Fichte geprägten Wälder verändern sich im Zuge des Klimawandels spürbar und rasant. Deshalb sind Waldbesitzer auf alternative Nadelhölzer angewiesen, wie zum Beispiel die Tanne oder die Douglasie.  Mehr

Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft, Landshut
Infoabend am 9. Mai 2017

leer vorhanden

"Klug (haus)wirtschaften" lernen die Studierenden der Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft, in Landshut. Das Bildungsangebot der Schule richtet sich an zukünftige Bäuerinnen und Frauen, die Bezug zur Landwirtschaft haben. Im September 2017 startet ein neuer einsemestriger Studiengang. Am Dienstag, 9. Mai 2017, findet dazu ein Infoabend statt.  Mehr

Und wieder dieser Borkenkäfer
Auch 2017 keine Entwarnung für unsere Fichtenwälder

Schadbild Fichte
leer vorhanden

Im vergangenen Jahr war das Aufkommen an Borkenkäferholz im Landkreis Landshut enorm. Nach Aussage der Waldbesitzervereinigung (WBV) Landshut gab es eine deutliche Mengensteigerung an vom Borkenkäfer befallenem und eingeschlagenem Fichtenholz. Auch für die anstehende Einschlagssaison wird mit vermehrtem Schadholzanfall gerechnet.  Mehr

Wichtiges zu den Grenzabständen im Wald
Was Grundeigentümer über Grenzabstände im Wald wissen müssen

waldweg

leer vorhanden

Zur sachgemäßen Bewirtschaftung land- und forstwirtschaftlicher Flächen bedarf es eines geeigneten Wegenetzes. Wichtig dabei ist, dass von den Waldbesitzern die Grenzabstände zu den Wegen eingehalten werden, damit der land- und forstwirtschaftliche Maschinenpark diese auch nutzen kann, ohne Schäden an den Waldbäumen zu hinterlassen.  Mehr

Schulschlussfeier Ende März 2017
Der Motor für die ländliche Entwicklung

leer vorhanden

Ende März 2017 wurden 18 Studierende der Landwirtschaftsschule Landshut als „Staatliche geprüfte Wirtschafter/in für Landbau“ verabschiedet. Bei der Schulschlussfeier im Landgasthof „Zum Vilserwirt“ in Altfraunhofen standen dieses Jahr die bäuerliche Landwirtschaft und ihre zukünftige Entwicklung im Mittelpunkt. Die Landwirtschaft hat heute mit zahlreichen Herausforderungen zu kämpfen, wie dem Klimawandel und volatilen Märkten.  Mehr

Erwerbskombination
Erlebnis Bauernhof

Gruppenfoto Kursteilnehmer mit selbst gebastelten Hüten
leer vorhanden

Bei der Qualifizierungsmaßnahme im März 2017 holten sich 20 Teilnehmer aus ganz Niederbayern Anregungen zum Programme Erlebnis Bauernhof 'Raus in Hof und Natur', ein Lernprogramme für Förderschulklassen.  Mehr

Netzwerk Junge Eltern/Familien
Referenten/innen für Ernährung bzw. Bewegung gesucht

Referentin bei Vortrag

© fotolia.com

leer vorhanden

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Landshut sucht laufend Referenten/-innen für die Bildungsangebote im Bereich Ernährung und Bewegung, die im Rahmen des Netzwerks Junge Eltern/Familien angeboten werden. Zielgruppen sind: Junge Eltern/Familien mit Kindern von 0-3 Jahren.  Mehr

Serviceportal iBALIS
Mehrfachantrag 2017

Schriftzug Serviceportal iBALIS
leer vorhanden

Der Mehrfachantrag-Online im iBALIS ist seit 10. März 2017 freigeschaltet. Bis 15. Mai 2017 können Sie die Mehrfachantragsdaten online erfassen und den fertigen Antrag absenden.  Mehr

Jetzt bewerben!
Coachingstart Kita- und Schulverpflegung

Kinder beim gemeinsamen Mittagessen in Mensa © Monkey Business 2 - shotshop.com

© Shotshop

Bis 28. April können sich Kindertageseinrichtungen und Schulen für ein Coaching im Kita-/Schuljahr 2017/18 bewerben. Das bewährte Angebot der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung wendet sich an Einrichtungen, die ihr Essensangebot nachhaltig verbessern wollen.  

Coaching Schulverpflegung

Coaching Kitaverpflegung

Wichtige Information für Geflügelhalter - Stallpflicht gelockert

Das Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz hat die landesweite Stallpflicht gelockert. Die Umsetzung erfolgt durch die Kreisverwaltungsbehörden (Veterinäramt). Diese sind auch Ansprechpartner bei Fragen. Bei neuen Nachweisen der Geflügelpest gibt es ab sofort nur noch eine örtlich begrenzte Aufstallungspflicht.
Bis auf Weiteres sind auch wieder Ausstellungen und Märkte möglich. Die erhöhten Biosicherheitsmaßnahmen gelten weiterhin - auch in Kleinbetrieben. 

www.landwirtschaft.bayern.de/gefluegel Externer Link

Erleben und entdecken

Veranstaltungen buchen

- Junge Eltern/Familie
- Bildungsprogramm Landwirt
- Akademie für Diversifizierung
- Gemeinschaftsverpflegung