Startseite AELF Landshut

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landshut ist Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger sowie land- und forstwirtschaftliche Unternehmen. Wir beraten, qualifizieren und informieren in Stadt und Landkreis Landshut. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum für Rinderzucht, Schweinezucht und -haltung, Ernährung/Gemeinschaftsverpflegung sowie Gartenbau.

Meldungen

Neue Telefonanlage am AELF Landshut

Das AELF Landshut mit den Außenstellen Gartenbau und Forsten hat ab sofort eine neue Telefonanlage. Nun ist das AELF Landshut mit allen Außenstellen unter der einheitlichen Rufnummer 0871 603-0 erreichbar. 

Alle Durchwahlnummern und die Faxnummern sind neu:
Eine Übersicht aller Nebenstellen und Ansprechpartner finden Sie unter der Rubrik "Unser Amt".

Unser Amt - Ansprechpartner

Die örtlichen Revierleiter sind von dieser Umstellung vorerst noch nicht betroffen. Sie werden in einem zweiten separaten Schritt umgestellt.
Sollte das AELF Landshut während der Umstellung telefonisch oder per Fax nur eingeschränkt erreichbar sein, bitten wir um Verständnis.

Unser Amt
Angela Vaas neue Bereichs- und Schulleiterin des AELF Landshut

Porträt Angela Vaas

Porträt Angela Vaas

Angela Vaas ist neue Bereichsleiterin des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landshut. Die 56-jährige Leiterin der Abteilung Gartenbau trat am 15. September 2019 die Nachfolge von Werner Eberl an, der Ende vergangenen Jahres an die Regierung von Niederbayern wechselte. Vaas übernimmt zugleich die Leitung der Landwirtschaftsschule mit den Abteilungen Landwirtschaft und Hauswirtschaft sowie die stellvertretende Behördenleitung. 

Landwirtschaftsschule Landshut, Abteilung Hauswirtschaft
Einsemestriger Studiengang Hauswirtschaft erfolgreich gestartet

Studierende des einsemestrigen Studiengangs Hauswirtschaft

Es geht wieder los, die "Teilzeitschule" hat begonnen. Mit großen Erwartungen starteten 24 Studierende aus dem gesamten Landkreis Landshut sowie angrenzenden Landkreisen in den Räumen der Landwirtschaftsschule, Abteilung Hauswirtschaft, in ein neues Semester. In den kommenden eineinhalb Jahren wollen sie sich in allen Bereichen professioneller Haushaltsführung qualifizieren.  Mehr

Anmeldung ab sofort möglich
Motorsägenlehrgänge für Waldbesitzer/-innen

Waldarbeiter setzt Fallkerb

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landshut bietet für Waldbesitzerinnen und Waldbesitzer auch im Herbst/Winter 2019 wieder Motorsägenkurse an. An zwei Terminen erfahren Sie in einer theorethischen und praktischen Schulung Wissenswertes zum sicheren Umgang mit der Motorsäge. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.  Mehr

Freisprechungsfeiern für Niederbayern und Oberbayern
Gärtner und Werker im Gartenbau erhalten ihre Zeugnisse

Gruppenbild Freisprechung Niederbayern Sommer 2019

67 junge Gärtnerinnen und Gärtner sowie Werkerinnen und Werker im Gartenbau erhielten im Juli 2019 in Landshut-Schönbrunn ihre Zeugnisse. In Oberbayern wurden 90 junge Gärtnerinnen und Gärtner feierlich freigesprochen. 

Freisprechungsfeier Niederbayern

Freisprechungsfeier Oberbayern

Niederbayerische Versuchsrundfahrt 2019
Vielfalt und Dimension des Freilandgemüsebaus

Versuchsrundfahrt 2019

Auch 2019 fanden sich mehr als 50 Teilnehmer zur niederbayerischen Versuchsrundfahrt in Landau a. d. Isar ein. Die Veranstaltung vermittelt wichtige Beobachtungen und Ergebnisse für die Saatgutzüchtung, den Handel und die Industrie, die Forschung und Beratung und für Erwerbsgemüseanbauer.  Mehr

Netzwerk Junge Eltern/Familien
Referenten (m/w/d) für Ernährung bzw. Bewegung gesucht

Referentin am Rednerpult

© fotolia.com

Das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Landshut sucht Referenten (m/w/d) auf Honorarbasis für die Bildungsangebote im Bereich Ernährung und Bewegung. Diese werden im Rahmen des Netzwerks Junge Eltern/Familien angeboten.
  Mehr

Zwischenfruchtaussaat
Für einen blühenden Herbst auf den Feldern

Kornblumen
leer vorhanden

Kaum sind die Mähdrescher vom Feld, beginnt die Aussaat der Zwischenfrüchte. Mittlerweile sind diese blühenden Flächen im Herbst ein fester Bestandteil der Feldfluren.  Mehr

Turbulente Zeiten für Waldbesitzer
Borkenkäferaufkommen steigt rasant an – Was ist zu tun?

Buchdrucker - jung und alt
leer vorhanden

Erste Jungkäfergeneration fliegt derzeit aus: Die warme Witterung der letzten Tage führte zu einem explosionsartigen Anstieg der Borkenkäfer in den Monitoringfallen. Die kritische Zahl von 3000 Käfern je Falle und Woche wurde deutlich überstiegen. Damit einhergehend ist auch der Befallsdruck auf unsere Wälder stark angestiegen. Und der Holzpreis fällt weiter.  Mehr

Biodiversität und Landwirtschaft
Was können Landwirte für Bienen tun?

leer vorhanden

Landwirte profitieren, wenn sie Bienen schützen. Imkermeister und Landwirt Hans Georg Oswald zeigte beim Praxisabend "Bienenfreundliche Landwirtschaft" zehn Maßnahmen auf, mit denen Landwirte im eigenen Betrieb große Wirkung erzielen können.  Mehr

Tierhaltererklärung erforderlich
Nationaler Aktionsplan Kupierverzicht

Schwein

© stock.adobe.com

leer vorhanden

Ab dem 1. Juli 2019 muss in jedem schweinehaltenden Betrieb, der kupierte Schweine hält, eine Tierhaltererklärung vorhanden sein. Diese Tierhaltererklärung muss dem Veterinäramt bei Kontrollen vorgelegt werden. Sie ist ein Jahr gültig.  Mehr

Praxisvorführung auf dem Betrieb Graf, Oberhaselbach
Konsequenter Bodenschutz mit Direktsaat im Mais

Sämaschine
leer vorhanden

Im Landshuter Hügelland sind beim Maisanbau Mulchsaatverfahren oder Verfahren mit reduzierter Bodenbearbeitung weit verbreitet. Franz-Josef Graf aus Oberhaselbach geht beim Bodenschutz einen Schritt weiter. Er sät seit vielen Jahren den Mais erfolgreich direkt ohne Bodenbearbeitung in die abgefrorene Zwischenfrucht.  Mehr

Erleben und entdecken

Veranstaltungen buchen

Unter www.weiterbildung.bayern.de können Sie Veranstaltungen in der Region buchen.